Der Hollaback-Reality-Check

Herrje, das wird ja immer schlimmer für #Hollaback und ihre Anti-Catcalling-Kampagne. Erst Vorwürfe in Richtung Rassismus und gestellter Szenen… jetzt das:

Der New Zealand Herald hat mal ein Model engagiert, das in Neuseeland nachzustellen. Ergebnis: Sie wurde zweimal angesprochen. Einmal von einem Touri aus Europa, der wissen wollte, ob sie italienisch sei. Einmal von einem, der sich verlaufen hatte, und nach dem Weg fragen wollte.

Könnte es sein, dass Versuche, die von Lobbygruppen durchgeführt werden, keine objektiven Ergebnisse haben? Erst recht nach dem eigenhändigen Schneiden der Beiträge? Nur 'ne Idee…

Quelle: Fefe, New Zealand Herald

Das sexistische Netz

Und gleich nochmal Fakten vs Feminismus: eine Studie des PewResearch Internet Project zeigt jetzt, dass zentrale Punkte von #Gamergate, #Aufschrei und Co statistisch nicht zu belegen sind.

Opfer sind online vorallem Männer.

Der Empöreria wird das egal sein – für alle anderen hier eine kurze Zusammenfassung.