Ein Bild-Gedicht

die redaktion: ein lügenheer
das menschlichkeit verachtet
der leser: darwins grand malheur
sein geist ist schwer umnachtet

der chef: ein pfau, bigott und dreist
zum pinkeln braucht er lupen
sein “hirn” um denkbar wenig kreist:
skandale, tote, hupen

bevor ich dieses drecksblatt les
geh ich mein pipi schlürfen
bild, hör auf mich: stirb und verwes!
man wirds doch sagen dürfen

die meinungsfreiheit nehm ich mir von moechtegerngöthe

Relaunch 2010: Alles neu, alles besser

So, das war's. Lange genug gedauert hat es, aber dies ist der aktuelle, lauffähige Stand von FlorianSchmitt.org. Die Version 2.0, wenn man so will.

Nicht alles ist implementiert und manches Feature wird in den nächsten Wochen noch feinjustiert und poliert werden.

Was ist neu? Was fehlt?

Nachtrag vom 8. Oktober: Sowohl die Druckansichten als auch die Volltextsuche sind jetzt online verfügbar. Für letztere einfach rechts oben den gewünschten Suchbegriff eingeben und mit "Enter" geht es los.